Sie sind hier: Aktuelles » 

Katastrophenschutzmedaille in Silber für Helfer des DRK-Kreisverbandes

Zur Ehrung verdienter Katastrophenschutzhelfer in Hessen hatte die Kreisverwaltung zu einer Feierlichkeit in die Stadthalle Groß-Umstadt eingeladen. Neben Helfern von Feuerwehr und THW wurden auch zwei Aktive des DRK für ihr langjähriges Engagement mit der silbernen Katastrophenschutzmedaille ausgezeichnet.

Foto: Marcus Bauer, FF Modautal.

Groß-Umstadt, 28. Oktober. Die Katastrophenschutzmedaille des Landes Hessen wird in den Stufen Bronze (10 Jahre), Silber (25 Jahre) und Gold (40 Jahre) verliehen. Seit 25 Jahren ehrenamtlich im KatS aktiv sind Jörg Zimmermann (DRK Braunshardt, im Bild 2. von rechts) und Gregor Götz (DRK Gräfenhausen), die hierfür durch Landrat Klaus Peter Schellhaas mit der silbernen Medaille ausgezeichnet wurden.

Jörg Zimmermann ist seit 1986 als aktiver Helfer im Sanitätszug und seit 2012 zudem als Fachberater Sanitätsdienst im KatS-Stab des Landkreises tätig. Ebenfalls seit 1986 wirkt Gregor Götz im Katastrophenschutz mit. Seit 1991 ist er mit Führungsaufgaben im Sanitätszug betraut, zunächst als Gruppenführer, seit 1998 in der Funktion als Zugführer.

9. November 2013 15:30 Uhr. Alter: 6 Jahre