Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK-Helfer erhielten Katastrophenschutzmedaille

Seeheim-Jugenheim/Weiterstadt, 30.10.2012. Mit der Katastrophenschutzmedaille des Landes Hessen, wurden am vergangenen Montag langjährige Führungskräfte aus dem Kreisverband Darmstadt-Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ausgezeichnet.

Die geehrten KatS-Helfer des DRK-KV Darmstadt-Land (von links): Wilfried Remus, Ulrich Seifert, Thorsten Tyralla und Markus Göbel. Foto: DRK Nieder-Beerbach/Iris Fritz.

Im Rahmen einer Feierstunde wurde im Bürgerhaus Gräfenhausen für mindestens 10 Jahre aktive Mitarbeit im Katastrophenschutz, die bronzene Medaille an Thorsten Tyralla vom DRK Nieder-Beerbach durch den Landrat des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Klaus Peter Schellhaas verliehen. Tyralla ist seit 1994 im Katastrophenschutz tätig und aktuell der Einsatzführer der Schnelleinsatz- gruppe des Betreuungszuges und als Fachdienstbeauftragter Technik und Sicherheit tätig.

Für 25 Jahre erhielten die silberne Medaille Markus Göbel und Ulrich Seifert vom DRK Pfungstadt sowie Wilfried Remus vom DRK Alsbach. Markus Göbel war als Gruppenführer tätig und begleitet aktuell das Amt des Kreisbereitschaftsleiters im Kreisverband Darmstadt-Land und ist außerdem Fachberater im Sanitäts- und Betreuungsdienst. Ulrich Seifert war viele Jahre als Rotkreuzbeauftragter tätig, gibt heute sein Wissen als Ausbilder auf Kreis- und Landesebene weiter und ist Fachdienstbeauftragter Verpflegung im DRK Kreisverband Darmstadt-Land. Wilfried Remus hatte viele Jahre das Amt des Zugführers im Betreuungszug des Landkreises inne und war Ausbilder und Fachdienstbeauftragter im Roten Kreuz.

(Bericht: DRK-OV Nieder-Beerbach)

 

1. November 2012 00:00 Uhr. Alter: 7 Jahre